Unsere besten Ideen für ein lebendiges Leben in den Kirchengemeinden können nur dann realisiert werden, wenn die organisatorischen und finanziellen Voraussetzungen dazu geschaffen werden. Der Kirchenvorstand (KV) hat die Aufgabe, das Vermögen unserer Gemeinde zu verwalten.

Die Mitglieder des KV sorgen sich um unsere materielle Basis, damit wir uns mit dem Evangelium hinauswagen können – zu den Menschen unserer Zeit, in den Gruppen der Verbände, in den Familien, in Schulen, bei offenen Angeboten, in sozialen Brennpunkten. Sie beschließen über die Finanzen der Gemeinde – keine leichte Aufgabe in der Zukunft, denn die finanziellen Zuwendungen aus den Steuergeldern werden geringer. Da gilt es im Auge zu behalten, dass das Zentrum einer Gemeinde nicht irgendwelche Gebäude sind, die es zu erhalten gilt, sondern Jesus Christus und seine lebendige Gemeinde.

Der KV stellt den Haushalt für die jeweilige Gemeinde auf und ist zuständig für deren Einrichtungen wie Kirche und Gemeindezentrum und die beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Von zunehmender Bedeutung für die Arbeit des Kirchenvorstands ist außerdem die Entlastung des Pfarrers von Verwaltungsaufgaben.

Die Zahl der Kirchenvorstandsmitglieder steht in Relation zur Gemeindegröße. Unser KV besteht aus dem Pfarrer als Vorsitzenden sowie acht gewählte Mitglieder der Pfarrgemeinde, die auf acht Jahre gewählten Kirchenvorstandsmitglieder. Damit die Kontinuität in der Arbeit des Kirchenvorstandes gewährt bleibt, müssen in einem Abstand von 4 Jahren jeweils vier Mitglieder neu gewählt werden, was zuletzt im November 2015 geschah.

Vielfältige Aufgaben werden von den Mitgliedern ausgeübt. Ihre Sorge gilt u. a.: der Erstellung, Durchführung und Überwachung des Haushaltsplanes; dem Anlegen und Führen von Inventarverzeichnissen; der Verwaltung der Kirchengelder; der Verwaltung und Pflege des kirchlichen Grundbesitzes; der Instandhaltung und Werterhaltung der kirchlichen Bauten; der Durchführung von Neubaumaßnahmen; den Kirchenangestellten.

Besonders in den nächsten Jahren hat der Kirchenvorstand besondere Verpflichtungen die Konzepte, Ideen und Wünsche der St. Wilhelm Gemeinde in die Bildung des Pastoralen Raums einzubringen, mitzugestalten und umzusetzen.

Martina Dziaszyk (stellv. Vorsitzende des KV)

Gemeinde St. Wilhelm

Telefon.: 030 / 361-6142

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Gemeinde St. Maximilian Kolbe

Telefon: 030 / 363-2055

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

JSN Decor template designed by JoomlaShine.com